Ihr Fachhändler für Ersatzteile und Zubehör · KFZ-Meisterbetrieb · Tuning · CarHiFi
 

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die: Fa. Schlicker Fahrzeugteile und Zubehör GmbH, Nienburger Straße 175, 27232 Sulingen, Tel. 04271-1327

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur in dem Umfang erhoben und verarbeitet, wie sie zur Abwicklung des Werkauftrags bzw. zur Bearbeitung einer Bestellung oder Anfrage und zur Kommunikation mit dem jeweiligen Kunden benötigt werden. Bei diesen Daten kann es sich um Adress-, Kontakt-, Zahlungs- und Fahrzeugdaten sowie um die für die Auftragsdurchführung zur Verfügung gestellten Unterlagen und Dokumente handeln. Der Grundsatz der Datenminimierung gem. Art. 5 Abs. 1 lit. c DSGVO findet dabei Anwendung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Nutzung der Daten für andere Zwecke (z.B. für Werbezwecke) erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a nur, wenn die betroffene Person vorher ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für den oder die jeweiligen Zwecke gegeben hat. Diese Einwilligung kann jederzeit per E-Mail ohne Angabe von Gründen geändert oder ganz widerrufen werden.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung erfolgt nur, soweit dies für die Ausführung des Auftrags/ der Bestellung erforderlich ist. So werden bei Verkäufen im Versandhandel regelmäßig die zum Versenden benötigten Daten an das von uns beauftragte Logistikunternehmen weitergegeben. Darüber hinaus gehen die Zahlungsdaten an den beauftragten Zahlungsdienstleister. Bei Bezahlung über PayPal bzw. „Kauf auf Rechnung“ über PayPal werden die Zahlungsdaten an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg weitergegeben. Bei der Zahlungsmethode „Kauf auf Rechnung“ behält sich PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls unter Verwendung mathematisch-statistischer Verfahren berechnet. Diese Bonität kann durch sogenannte Score-Werte ausgedrückt werden. In die Berechnung dieser Score-Werte können u. a. auch Adressdaten mit einfließen. Weitere Angaben zur Berechnung und zu den beauftragten Wirtschaftsauskunfteien sind in der Datenschutzerklärung von PayPal zu finden.

Bei Zahlung vor Ort an einem der EC-Kartenterminals werden die Zahlungsdaten an das von uns mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen weitergegeben. Im Fall des kartengenerierten Lastschriftverfahrens kann es zu einem Zahlungsausfall (Ablehnung und Rückbelastung durch die Hausbank) kommen. Mit der geleisteten Unterschrift wird die jeweilige Hausbank in diesem Fall zur Weitergabe Ihrer Adressdaten an das von uns mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen verpflichtet.

Soweit dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist, übermitteln wir personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben auch an Anbieter von Inkasso-Dienstleistungen oder an die mit der Vertretung unserer Interessen beauftragten Rechtsanwälte.

Der Grundsatz der Datenminimierung gem. Art. 5 Abs1 lit. c findet wird hier ebenfalls angewendet.

Recht auf Auskunft und Berichtigung

Gem. Art. 15 DSGVO haben von der Datenverarbeitung betroffene Personen das Recht auf Erteilung einer Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten und deren Verarbeitungszwecke. Außerdem besteht gem. Art. 16 das Recht auf Berichtigung unvollständiger oder nicht korrekter Daten.

Weitere Rechte

Betroffene Personen haben gem. Art. 18 DSGVO unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung. Gleiches gilt für das Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO von einem Verantwortlichen auf einen anderen.

Löschung von Daten

Nach Vertragsabwicklung werden die Daten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Fristen gespeichert. Eine Speicherung erfolgt auch wenn dies durch Gesetze, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften vorgegeben ist denen der Verantwortliche unterliegt. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht oder dass die betroffene Person einer anderweitigen Verwendung (z. B. für Werbezwecke) zugestimmt hat.

Außerdem haben betroffene Personen das Recht auf Löschung Ihrer Daten, wenn diese für die Zwecke für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, oder eine Löschung rechtlich vorgeschrieben ist. Das Recht besteht ebenfalls, wenn die Einwilligung für die Verarbeitung widerrufen, Einspruch gem. Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt oder die Verarbeitung unrechtmäßig vorgenommen wurde.

Beschwerderecht

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 
SULINGEN

Innenansicht

Nienburger Str. 175
27232 Sulingen
Telefon: 0 42 71 - 13 27
sulingen@schlicker-fahrzeugteile.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.30 - 13.00 Uhr

 
NIENBURG

Innenansicht

Göttinger Straße 2
31582 Nienburg
Telefon: 0 50 21 - 9 61 50
nienburg@schlicker-fahrzeugteile.de

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.30 - 13.00 Uhr

 
Startseite      Kontakt      Anfahrt      Impressum      Datenschutz